Mache Google glücklich

SEO Dienstleistungen

SEO bedeutet Content Marketing (im Grundsatz). Und Content Marketing erreicht man mit Zeit oder Geld. Wenn du diesen Grundsatz verstanden hast, weisst du bereits mehr als die meisten. Danach gilt es zu klären, was sich für dich lohnt und was nicht. Dabei kann ich meine SEO Services ganz nach deinem Wissensstand und nach deinen Bedürfnissen individuell anpassen.

Auf dieser Seite liste ich dir die Wichtigsten SEO-Punkte auf, bei denen ich dich unterstützen kann. Ausserdem findest du ganz unten ein FAQ, in dem ich die wichtigsten SEO-Begriffe erkläre. Bitte beachte das ich keine Unterstützung für PPC (Pay Per Click) und Google Ad’s biete.

Das Dashboard von plesk

Was macht für dich und deine Branche sin

Vorabklärungen

Bevor du mit SEO anfangen möchtest, empfehle ich dir zuerst zu klären, was überhaupt sin macht. Denn du musst wissen, dass SEO etwas langfristiges ist. Ausserdem musst du verstehen, dass du zuerst viel geben musst, bevor du einkassieren kannst. Dieses Geben bedeutet immer Zeit oder Geld. Also deine Zeit oder die Zeit in dem du jemanden anstellst, der Content erstellt (Geld).

Ausserdem ist es von essenzieller Wichtigkeit, das du verstehst «was» Google ist und wie das mit den Keywords funktioniert. Wenn du dies nicht zu 100% verstanden hast, macht es auch keinen Sinn, wenn du Zeit oder Geld in SEO investierst

Das Dashboard von plesk

Wie Umfangreich wird die Kampagne

SEO Strategie
erstellen

Nachdem wir geklärt haben was Google ist und was du bereit bist zu leisten, können wir eine Strategie und einen Umfang festlegen. Denn SEO funktioniert nur mit einer guten Strategie. Es gilt also zu klären, nach welchen Keywords du deine Webseite optimieren willst. Dabei spielt es eine grosse Rolle, ob die SEO-Optimierung für dein Unternehmen lokal, national, international, online oder offline auslegen möchtest. Ausserdem gilt es zu klären, wie du deine Webseite optimieren kannst, damit du Redesigns und Anpassungen vermeiden kannst.

Neuer Inhalt für neue Webseite

Was macht deine Konkurrenz

Keyword Analyse

Meine Erfahrung hat mir gezeigt, dass es wenig sinn macht, wenn man nach beliebigen Keywords sucht. Viel mehr sinn macht, wenn wir nachschauen was dien Konkurrenz macht! Den ich habe noch keinen Unternehmer getroffen der mir nicht sofort sagen kann, wer seine Konkurrenz ist. Normalerweise kommt das „wie aus der Pistole geschossen“. Wenn wir das wissen, könne wir einen CAP für die wichtigsten Keyword erstellen und kontrollieren wie wir diese in unsere SEO Strategie einbinden können.

Das Dashboard von plesk
Ohne ein Guten Fundament funktioniert SEO nicht

Deine Webseite für SEO vorbereiten

Vor dem Beginn deiner SEO-Umsetzung muss deine Webseite auch für SEO optimiert sein. Dabei unterstütze ich dich gerne. SEO-Optimiert heisst in diesem Fall:

  • Sicheres und schnelles Hosting
  • SSL-Zertifikat installieren
  • Alle h-Tags kontrollieren (h1, h2, h3, etc.)
  • www oder nicht-www bevorzugt
  • Geschwindigkeitsoptimieren
  • Navigation optimieren (SEO-Tree)
  • Interne verlinkungen kontrollieren
  • Webseite auf tote Links prüfen
  • Sitemap erstellen
Das Dashboard von plesk

Search Console, Analytics, My Business

Google Services einrichten und verbinden

Wenn alles Vorbereitet ist, kann die Webseite mit allen Google-Services verbunden werden. Wichtig dabei zu beachten ist, dass bei geänderten Sitemaps und Permalinks die alten Einträge aus Google gelöscht oder durch Verweise (301) geändert werden. Dies macht Google glücklich. Bei den Google-Services handelt es sich hauptsächlich um:

  • Google Search Console
  • Google Analytics
  • Google My Business
Notebook-Arbeitsplatz mit Text

Content ist King!

Inhalt erstellen

Jetzt gilt es deine Seite am Leben zu halten. Denn Google bevorzugt lebendige Seiten. Also Seiten die angepasst und gepflegt werden! Womöglich hast du die Aussage: «Content is King» bereits gehört. Das bedeutet das du Inhalt bereitstellen musst. Wie oben beschrieben musst du zuerst viel geben, bevor du einkassieren kannst. Und ganz anhand der ausgearbeiteten Strategie kümmern wir uns nun um:

  • On-Page SEO
  • Off-Page SEO
  • Weitere Keywords
  • Regelmässige Kontrollen und Anpassungen

Alleine geht immer, Zusammen geht mehr

Wie geht es weiter

Du hast nun mehrere Möglichkeiten. Du kannst mich direkte über das Kontaktformular anschreiben und mir deine Situation / Fragen stellen, du kannst zum Blog und dir meine Tipps und Tricks ansehen oder du kannst auf meine Honorarseite wechseln und dir zuerst ein Bild der Kosten machen. Egal für was du dich entschiedest, ich helfe dir gerne weiter.

Informiere dich!

SEO FAQ

Hier habe ich für dich die 24 wichtigsten SEO-Begriffe niedergeschrieben. Klicke auf einen Titel oder ein Plus und sehe die Erklärung zu dem jeweiligen Begriff.

GESCHLOSSEN
SEO

Search Engine Optimization – Suchmaschinenoptimierung (organisch)

On-Page SEO

Suchmaschinenoptimierung die auf der jeweiligen Seite (Produkt, Blog, etc.) durchgeführt wird.

Keyword

Ein Wort, das ein Benutzer bei der Suche eingibt. Jede Webseite sollte mit dem Ziel optimiert werden, Besucher anzuziehen, die nach bestimmten Schlüsselwörtern gesucht haben. Zum Beispiel: “Bäckerei”

(Beachte das es für kleine Unternehmen sehr schwierig, wenn nicht schon unmöglich ist, für ein einzelnes Wort bei Google in der Auflistung hoch oben zu erschienen.)

Headings

Text auf deiner Webseite, der innerhalb eines Überschriften-Tags, wie z.B. einem H1 oder H2, platziert ist. Dieser Text wird oft in einer größeren und stärkeren Schriftart dargestellt als anderer Text auf deiner Webseite.

Internal Link

Ein Link von einer Seite zu einer anderen auf derselben Website, z.B. von deiner Startseite zu deiner Kontaktseite.

Metadata (Seiten-Titel)

Daten, die den Suchmaschinen mitteilen, worum es auf deiner Webseite geht. Im speziellen der Seiten-Titel

Domain Authority

Wenn eine Domain aufgrund geeigneter SEO-Strategien und einer Konsistenz, die Google glücklich macht, Vorrang vor ähnlichen oder konkurrierenden Webseiten hat.

Bounce Rate

Wenn jemand von einer Website “abspringt”, ohne auf weitere Seiten zu klicken, ohne etwas zu unternehmen oder ohne die Website überhaupt anzusehen, weil die Ladezeiten zu langsam sind.

GESCHLOSSEN
SEM

Search Engine Marketing – Google-Ads und bezahlter traffic wie PPC (Pay Per Click)

Off-Page SEO

Suchmaschinenoptimierung die abseits von deiner Webseite durchgeführt wird. Zum Beispiel durch E-Mail-Marketing, Newsletter, Gutscheine, E-Mail-Signaturen, Soziale Medien, etc. Also alles was nicht auf deiner Webseite ist und somit Traffic auf deine Webseite bringt.

Mid-Tail Keyword (Begriffe)

Ein Keyword, das aus wenigen Wörten besteht. Zum Beispiel: “Bäckerei in Zürich”

HTML-Struktur

Der Code-Teil deiner Webseite, der von Suchmaschinen gelesen wird. Halte deinen HTML-Code so sauber wie möglich, damit Suchmaschinen deine Webseite leicht und häufig lesen können. Füge so viel layoutbezogenen Code wie möglich in dein CSS statt in dein HTML ein.

External Link (eingehender Link)

Ein Link von einer Webseite zu einer anderen. Ein Link von einer anderen Website zu deiner wird dein SEO verbessern, insbesondere wenn diese Website eine hohe Domain Authority hat.

Metadata (Seiten-Beschreibung)

Eine kurze Beschreibung von weniger als 160 Zeichen des Inhalts einer Seite und warum jemand sie besuchen möchte. Dies wird oft auf den Ergebnisseiten von Suchmaschinen unterhalb des Seitentitels als Beispiel für den Inhalt der Seite angezeigt.

The Fold

Die “Falte” ist der Punkt auf deiner Webseite, an dem die Seite durch den unteren Rand des Monitors oder des Browserfensters eines Benutzers abgeschnitten wird. Alles, was sich unterhalb der Falte befindet, kann angescrollt werden, wird aber nicht sofort gesehen. Suchmaschinen räumen dem Inhalt oberhalb der Falte eine gewisse Priorität ein, da er von neuen Besuchern sofort gesehen wird. Zu viele Anzeigen über dem Falt zu haben, kann auch als ein negatives Problem angesehen werden.

Schema Markup

Code, der Elemente deiner Webseite “umhüllt”, um der Suchmaschine zusätzliche Informationen über deine Webseite zu liefern. Daten, die schema.org verwenden, werden als “strukturiert” im Gegensatz zu “unstrukturiert” bezeichnet – mit anderen Worten, eher organisiert als unorganisiert.

GESCHLOSSEN
SMM

Social Media Marketing – Traffic von Werbung und engagement in den Sozialen Medien

SERPS

Search Engine Results Page — die Seite nachdem du eine Suche durchgeführt hast.

Long-Tail Keyword (Satz)

Ein Keyword, das aus mehreren Wörten besteht. Zum Beispiel: “Bäckerei in Zürich mit veganen Produkten”

(Kleine Unternehmen sollten Long-Tail-Keywords in Betracht ziehen, da sie weniger schwer umzusetzen sind.)

Sitemap

Ein spezielles, von einem Webmaster erstelltes Dokument oder einer Software, die eine Karte aller Seiten einer Webseite zur Verfügung stellt, um es einer Suchmaschine zu erleichtern, diese Webseite zu indizieren.

Redirects (301 redirect)

Umleitungen sind eine Möglichkeit, eine Webseite dazu zu bringen, den Besucher auf eine andere Seite umzuleiten. Immer wenn du die Webadresse einer Seite änderst, wendest du eine 301-Umleitung an, damit die alte Adresse auf die neue verweist. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass Personen, die auf die alte Adresse verlinkt oder ein Lesezeichen gesetzt haben, automatisch zur neuen Adresse gelangen, und Suchmaschinen können ihren Index aktualisieren. Du kannst dafür Plugins wie Pretty Links verwenden.

ALT Text/Tag or Attribute

Eine Beschreibung eines Bildes im HTML deiner Webseite. Im Gegensatz zu Menschen lesen Suchmaschinen nur den ALT-Text von Bildern, nicht die Bilder selbst. Füge ALT-Text zu Bildern hinzu, wann immer dies möglich ist.

Snippets

Inhalte, die Google als “Snippet” anzeigt. Dabei handelt es sich um Listen, Sätze oder Absätze, die eine Frage beantworten, die üblicherweise mit einer Aufzählung oder Nummerierung versehen sind..

CAP

CAP ist die Definition wie viel Wert ein Keyword hat. Der Wert wird darüber ermittelt wie das Suchvorkommen und die Kosten für einen PPC von Google ist. Keywords mit einem CAP von unter 100 Dollar sollten nicht speziell beachtet werden.